Deer Tick – Negativity

deer tick negativity

Our Rating

Deer Tick in konfus. Von Pop über Alternative bis zum Country-anmutenden Duett mit Vanessa Carlton ist wirklich alles mit dabei und eine klare Linie hat das Album nicht wirklich, abgesehen von der textlichen Verarbeitung von John McCauley Vergangenheit. Denn nachdem Sänger und Songschreiber privat einige Hürden überwinden musste (sein Politiker-Vater wurde ins Gefängnis gesteckt und dann platze auch noch die Hochzeit mit Freundin Nikki Darlin ), verarbeitet er in diesem Album alles was geht. Das kann gut klingen, wie vor allem im ersten und in den letzten beiden Songs des Albums. Ganz übel wird es allerdings, wenn man nichtsahnend ‘Just Friends’ anspielt und sich fragend am Kopf kratzt. Textlich kriegt McCauley gut die Kurve und macht das wett, was musikalisch etwas aus der Reihe springt. Zum Glück.

Nennenswerte Songs: The Rock, Pot of Gold, Big House


The stage turns all gone
The curtain still remains
High as a puppeteer
I pull all my restrains
I pull all my control
I can make a judge convinced
But I know that spirit with
I don’t wanna be

(The Curtain)

Infos:
Label/Vertrieb: Partisan Records/Rough Trade
VÖ: 27.09.2013
Länge: 48:14min

Tracklist:
1. The Rock (4:14)
2. The Curtain (3:36)
3. Just Friends (3:02)
4. The Dream’s In The Ditch (3:12)
5. Mirror Walls (4:52)
6. Mr. Sticks (4:46)
7. Trash (4:25)
8. Thyme (3:39)
9. In Our Time (4:18)
10. Hey Doll (3:08)
11. Pot Of Gold (5:40)
12. Big House (3:26)

The Breakdown

Be first to comment