Jenny Lewis: Neuer Song, neues Album

jenny lewis

In diesem Jahr kehren einige Künstler und Bands nach langer Abstinenz mit einem neuen Album zurück. Jenny Lewis gehört jetzt offiziell dazu. Noch im Frühjahr wird sie ihr erstes Album seit ‘Acid Tongue’ aus 2008 veröffentlichen. Nebenbei hat sie noch allerhand andere Projekte laufen. Für die Filme ‘Song One’ und ‘Very Good Girls’ arbeitete sie am Soundtrack mit und steuerte kürzlich den Song ‘Completely not me’ zu der Serie ‘Girls’ bei.

Das beste an einem neuen Jenny Lewis Album ist vor allem die Tatsache, dass sie in den letzte Monaten in Ryan Adams’ PAXAM Studios in Los Angeles am Werkeln war. Wie jeder coole Musiker heute hat sie Aufnahmen davon bei Instagram gepostet:

Offensichtlich auf dem Album mit dabei: Johnathan Rice und, wenn mich nicht alles täuscht, Taylor Goldsmith von Dawes.

Was für Taylor Goldsmith spricht, ist die Tatsache, dass sein Bruder Griffin offensichtlich mit an Bord ist – neben Mike Viola, der dieses tolle Foto auf Twitter, bzw. Facebook veröffentlichte.


Also bei mir ist die Vorfreude auf das Album gerade massiv gestiegen und bei Euch so?

Den von Vampire Weekend’s Rostam Batmanglij produzierten Track ‘Completely not me’ vom ‘Girls’-Soundtrack hört Ihr hier:

Be first to comment