Auf diese Alben können wir uns in 2014 freuen

2014 wird ein großartiges Musikjahr, denn wir können uns auf vielversprechende neue Alben freuen. 10 davon habe ich zusammengestellt, auf die sich das Warten definitiv lohnt.

Eagles of Death Metal – tba

Nach fünf Jahren und einem Soloalbum von Jesse “Boots Electric” Hughes hat 2014 endlich das Warten ein Ende und wir können uns auf ein neues Album der Eagles of Death Metal freuen. Lasst die Korken knallen! Josh Homme ist bei der Arbeit am Album im Studio wie immer mit dabei. Was zum Hören gibt es bisher noch nicht. Dafür postet Drummer Joey Castillo auf Instagram regelmäßig Fotos von der Entstehung des Albums.

Morrissey – tba

And it’s generally assumed – quite rightly – that the number one chart positions are “bought” by the major labels, so there really is no passion left in pop or rock music.” So äußerte sich Morrissey vor kurzem noch sehr kritisch Major Labels gegenüber. Jetzt hat er selbst bei einem unterzeichnet. Den Deal über zwei Alben machte er mit Harvest Records, das zur Universal Music Group gehört. Ab dem 1. Februar soll Morrissey mit der Arbeit am ersten Album in Frankreich beginnen, was sehr nach einer Veröffentlichung in diesem Jahr klingt. Produziert wird es von Joe Chiccarelli. Moz is back! Yay!

Sharon van Etten – Are We There?

Im Studio mit Instrumenten von John Lennon und Patti Smith – so nahm Sharon van Etten ihr neues Album auf. Gastauftritte gibt es unter anderem von Lower Dens’ Jana Hunter und Peter Broderick von Efterklang.
Einige neue Songs hat sie bei vergangenen Auftritten bereits live gespielt. Welche davon es letztendlich auf die finale Platte schaffen, erfahren wir spätestens im Mai, wenn das Album erscheint.

Wye Oak – tba

Nachdem sich Jenn Wasner im letzten Jahr um ihr Nebenprojekt gekümmert und mit Dungeonesse ihr Debütalbum veröffentlicht hat, ist 2014 das Jahr, in dem sie zusammen mit Andy Stack als Wye Oak ihr bereits viertes Studioalbum herausbringen. Eine besondere Herausforderung des Duos war dabei, dass sie bei der Produktion der zehn neuen Titel komplett auf Gitarren verzichtet haben. Ihr bisher unbetiteltes neues Album soll im Frühjahr erscheinen.

Foo Fighters – tba

Es sind vor allem die Gerüchte, die das neue Album der Foo Fighters so sagenumwoben machen. Erst die Ankündigung einer Pause der Band, dann auf einmal doch die Aussage von Dave Grohl Anfang 2013, dass sie mit der Arbeit an ihrem achten Studioalbum begonnen haben. “I think next year is going to be a really big year for the Foo Fighters, without question.” sagte er wenig später in einem Radiointerview. Welche Formen ihr achtes Album nun angenommen hat, zeigte die Band vor kurzem auf ihrem Instagram Account. Es bleibt spannend!

Johnny Cash – Out Among The Stars

Am 25.3. erscheint im Archiv verschollene Album ‘Out Among The Stars’ von Johnny Cash. Sein Sohn John Cash fand die Aufnahmen aus den 80ern und entschied sich, mehr als zehn Jahre nach dem Tod seines Vaters das bisher ungehörte Material zu veröffentlichen. Das bereits fertig gestellte ‘Out Among The Stars’ sollte Mitte der 80er erscheinen, kam aber nie raus, weil Cashs Vertrag mit Columbia kurze Zeit nach den Aufnahmen auslief. 30 Jahre später kommt nun also der große Moment, in dem wir uns alle auf etwas neues von Cash freuen können. Die erste Single ‘She Used To Love Me A Lot‘ hört Ihr bereits hier:

Fleet Foxes – tba

Mehr als Gerüchte gibt es nicht, aber ein neues Album der Fleet Foxes wird für eine Veröffentlichung in 2014 heiß gehandelt. Indizien dafür sind vor allem zwei Fotos, die die Band Mitte letzten Jahres gepostet hat und für Studioaufnahmen sprechen. Anfang 2012 veröffentlichte Sänger Robin Pecknold auf seinem Soundcloud Account den Solo-Song ‘Olivia, in a separate bed’, den er aber kurze Zeit später kommentarlos wieder löschte. Mysteriös!

Sun Kil Moon – Benji

Mark Kozelek alias Sun Kil Moon war 2013 unermüdlich und hat unter seinem eigenen Namen gleich drei Alben veröffentlicht. Am 14. Februar 2014 veröffentlicht er als Sun Kil Moon sein sechstes Studioalbum ‘Benji’ mit freundlicher Unterstützung von unter anderem Bonnie ‘Prince’ Billy und Steve Shelley von Sonic Youth. Das Album enthält außerdem den Song ‘Ben’s My Friend‘ über die Freundschaft zwischen Kozelek und Death Cab For Cutie und Postal Service Frontmann Benjamin Gibbard und ein weiterer mit dem Titel ‘I Watched the Film The Song Remains the Same‘. Das wird groß! Hört hier den Song ‘Micheline’ vom neuen Album:

Robyn – tba

Auch bei Robyn stehen die Zeichen gut, dass sie in diesem Jahr neues Material veröffentlichen wird. Im Dezember postete sie ein Foto auf Twitter, das sie zusammen mit dem norwegischen Elektro-Duo von Röyksopp im Studio zeigt, mit dem Vermerk “We are making music again“. Zusammen haben sie für dieses Jahr bereits eine Tour mit dem Namen ‘Do it again’ angekündigt. Berichten zufolge soll diese sie durch Nordamerika und Europa führen.

Tom Morello – tba

In der letzten Zeit stand er vor allem mit Bruce Springsteen im Studio und auf der Bühne. Jetzt will er wieder solo arbeiten und diesmal nicht als The Nightwatchman hauptsächlich akustisch aufnehmen, sondern ein Rockalbum – “the craziest guitar record anyone’s ever heard”, nach seinen eigenen Worten. Einen Großteil der Songs hat er bereits fertig geschrieben und die Aufnahmen sollen beginnen, sobald im März die Tour mit Springsteen abgeschlossen ist.

Be first to comment