Reeperbahn Festival – Was ist sehenswert? – Tag 2

reeperbahn-festival-logo

Tag 2 – Do. 26. September
Am zweiten Tag des Reeperbahn Festivals, quasi morgen, der 26. September, sind vor allem Shout Out Louds Plichtprogramm. Die Schweden haben im Februar ihr neues Album veröffentlicht und traten schon beim diesjährigen Hurricane Festival auf. Ihr Stil hat sich in der Zwischenzeit nicht sonderlich geändert. Wer also auf soliden Indiepop steht, für den sind die Shout Out Louds ein unbedingtes Muss. Sie spielen von 23:30 bis 01:00 im Docks.

Ebenso indie, aber mit mehr 80er- und Briten-Charme, ist Spector, eine vierköpfige Band aus London, die erst seit 2011 ihr Unwesen auf dem Musikmarkt treiben. In Deutschland sind sie bisher noch nicht wirklich gelandet, was sich aber hoffentlich bald ändern wird. Von ihren Live-Fährigkeiten könnt Ihr Euch von 19:45 bis 20:30 im Knust überzeugen.

Wer auf entspannten Folk steht, kann sich am Abend in die Hasenschaukel begeben. Von 22:15 bis 23 Uhr spielen dort Mister and Mississippi in einer sehr netten Atmosphäre und zeigen uns, wie Folkmusik aus den Niederlanden klingt. Einfach das Video sehen und sich berieseln und überzeugen lassen:

Be first to comment